Seiten

Montag, 20. Juli 2015

Renovieren und viel viel viel streichen



Liebe Klebi-Fräuleins

In den vergangenen zwei Wochen drückten sich hier die Handwerker die Klinke in die Hand. Es ist einiges renoviert worden in unserem klitzekleinen alten Hüsli. Neue Balken, neue Riemen, viel viel streichen. Auch die Böden. 

Das hat enorm viel Licht in die Räume gebracht.


Die kleinen Hasis freuen sich wie die Eisköniginnen/Eiskönige über ihre sanierten Zimmerli.


Die Gans im Bild hat vor rund 4,5 Jahren bei uns Einzug gehalten. Damals, als Juniörli auf die Welt gekommen ist. Juniörli hat dem grossen Meitschi die Gans "mitgebracht". Quasi ein Päckli vom Bebeli.

Im Wohnzimmer ist es derzeit noch recht leer. Aber das wird sich nadisnah dann auch ergeben. Unser klitzekleines Sofa hat schon mal wieder seinen Platz eingenommen. Es stand schon einige Zeit dort. Vorher war es im ersten Stock zu Gast (weil mein Büro-Puff zu wenig Platz gelassen hat)



Oben im Bild sieht man bei der Lichterkette eine metallige Stange. Die ist aus den 60er Jahren und war früher mal in diesem Haus im Bad montiert (natürlich für Badetücher). Nun dient sie als Halterung für die Lämpli.


Zum Glück schaut der Fuchs auf dem Bild von der Gans weg, sonst müssten wir uns noch Sorgen machen, hihihihihi.

Unterdessen schmerzen die Finger auch nicht mehr. Wände/Decken/Böden streichen, gehört dennoch nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, hihihihihi.

Nun setzen wir uns noch ein wenig vor die Glotze.

Fröhlichen Feierabend, Fräuleins!


Kommentare:

  1. Also den Feierabend hast du dir wirklich verdient, die Zimmer sehen super aus! in einem alten Bauernhaus sind die Lichtverhältnisse oft schwierig, deshalb finde ich die weissen Böden ja so supi! Wirkt alles hell und leicht.
    I tue der jetz emale chli uf d' Schultere chlopfe! Guet gmacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Schweizer Garten

      Merci, das Klöpferlen ist gut angekommen. Ja gäu, und dann ist ja auch noch ein "Touner"Hüsli. Will heissen, noch kleiner als ein normales Bauernhaus. Der Stall und das umgebende Land nur gross genug um Geissen und Schäfli zu halten. :)))))

      Und bei Dir läufts rund?

      Fröhlichen Feierabend
      die Baumhausfee

      Löschen
  2. Liebe Renate
    Das sieht ja ganz schick aus in eurem kleinen Hüsli. Wenn ich deine Story nicht von dir persönlich gehört hätte, würde ich glauben, dass ihr ganz ein grosses Haus habt. So sieht es zumindest auf den Bilder aus. Danke fürs zeigen & gute Nacht.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  3. Die Arbeit hat sich definitiv gelohnt! Und deine Lichterkette-Stang gefällt mir besonders gut :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Hast du noch ein Zimmer für mich? ;)
    Ganz liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Liebi Renate
    Ou, wunderschön gseht us! Bravo, da heit dr gchrampfet!! U dir wärdet no lang Fröid ha a jedem wysse Eggeli, grad bsungers, wemes säuber gwärchet het. Mir hei üses brune Täfer o säuber gschtriche, i gschpüres hüt no im Äcke u de Handglänk (u de Sehne :-O), weni dra däiche. Aber es git eifach nüt schöners! Die wysse Böde si bsungers herrlech, das hani leider nid... Merci, dörfe mr bi dir so ine luege... Auso, i luege o gärn no meh...
    E Gruess vor Gwundernase Christa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Renate
    Da hat sich die Arbeit definitiv gelohnt. Sieht klasse aus! Euer Sofa gefällt mir besonders gut, ein tolles Stück. Den Hasis wünsch ich viel Spaß in ihrem eigenen Reich!
    Heitere Grüße Britta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Renate,
    da hat sich der Chrampf aber schön gelohnt! Du hast wirklich ein "gutes und sicheres Händchen" für Einrichtungen. So toll puristisch mit der gewissen Prise Behaglichkeit! Mir gefällts sehr im Baumhaus.
    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Baumhausfee
    Ja wir haben uns auch sehr gefreut dich in deinem wundervollen Laden zu besuchen und dich kennen zu lernen. Meine Mutter hat sehr Freude an dem herzigen Igelkissen. Hoffentlich bis bald lg A.H.

    AntwortenLöschen

Die Baumhausfee freut sich auf jede Nachricht. Mercischön.