Seiten

Donnerstag, 18. Juli 2013

Verliebt in den Norden


 Liebe Klebi-Fräuleins

Mängisch muess me eifach e chli brichte. Und heute ist so ein Tag, wo es Platz hat, mal in der Erinnerungskiste zu wühlen und zu erzählen, wie es eigentlich mit dieser Norden-Liebe angefangen hat.

Es war einmal eine 19-jährige Baumhausfee. Die war mit Interrail unterwegs. Wir erinnern uns, das ist dieses GA für die GANZE WELT. Oder zumindest Europa.

Per Bahn kam die Baumhausfee zum ersten Mal ins Märchenland Schweden und hat sich dort samt Rucksack und Zelt im Süden des Landes umgeschaut. 

Was sie sah, hat ihr gefallen und sie verknallte sich blitzartig in die Landschaft, die Leute und alles drum herum.

So kam es, dass in den darauf folgenden Jahren weitere Reisen folgten.

Es ging ans Nordkap. Es wurde Lappland erkundet, Oslo, Stockholm, Kopenhagen angeschaut.

Wieder ganz viele Wochen in Lappland verbracht.

Norwegen bereist.

In Südschweden herumgetingelt.


Es gibt viel zu sehen und zu tun dort oben. Ehrlich!

Unterdessen sinds 10 Reisen. Und es gibt immer noch so viel zu sehen und zu tun dort.

Damals gings erneut ganz ganz hoch in den Norden. Bis nach Tromsö führte die Reise. Tromsö ist die nördlichste Universitäts-Stadt der Welt. Das Licht dort oben ist unbeschreiblich, die Menschen äusserst nett und die Stadt fühlt sich so richtig jung und freundlich an. 

In Tromsö gab es damals nebst toller Natur auch eine wahnsinnig interessante Fotoausstellung im alten Gemeindehaus. Sie zeigte Büros von Menschen rund um den Globus. Faszinierend!
(das nur so am Rande bemerkt)


Dieses Licht. Dieses Meer. Diese Wälder und Seen. Phantastisch. 

Auf den obigen Bildern ist die Insel Sommaroy zu sehen. Diese Insel ist nur einige Kilometer von Tromsö entfernt und dient als Ausflugsziel und auch bissi als Ferienrückzugsort.

Die Strände sind fast weiss und das Wasser unglaublich klar und in allen blaugraugrün Schattierungen.

Seis nun die Einsamkeit in Lappland oder der Trubel in Städten wie Stockholm, Oslo oder Kopenhagen, der Norden ist und bleibt die absolute Lieblingsdestination der Baumhausfee und ihrer Herde.

In Stockholm selber liebt es die Baumhausfee in Rosendahls Trädgard zu verweilen. Ein wunderbarer Garten mit Blumen, Gemüse und Bäumen. Einem Cafe. Einem Hofladen. Mit weltbesten Zimtschnecken und einem unglaublich gemütlichen Ambiente.

Ihr seht, auch in Stockholm ist die Natur gleichs ums Eck.





Nicht zu vergessen die zahlreichen tollen Lädeli und Cafes, die es zu erkunden gibt. Immer und überall. 

Wie gesagt: VIEL ZU TUN. Wirklich.




So, das kommt davon, wenn man spät abends noch Bilder auf dem Computer anguggt.

Pah!

Fröhlichen Start in den Freitag, Fräuleins!

Kommentare:

  1. Danke für Deine Eindrücke aus dem hohen Norden! Du hast uns unheimlich stimmungsvolle Bilder präsentiert! Da kommt Fernweh auf...:-) Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich aber froh, dass Du spätabends noch in deinen Fotos stöberst und wir in den Genuss dieser Schätze kommen :-) Auch wir Lieben den Norden: Island, Finnland und immerwieder Schweden! Und Du hast Recht, es gibt noch sooooo viel zu entdecken.
    Liebste Grüsse zur Zeit aus Dänemark :-)
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Fee
    Mir gehts doch ganz ähnlich, ich liebe den Norden! Vor allem Nordschweden hat es mir sehr angetan. Habe mal ein Jahr in Schweden gewohnt und gearbeitet und bin dann teilweise etwas ernüchtert ins Schweizerländli zurückgezügelt... Auch in Schweden gibts Bürokraten und der dunkle Winter ist depressionstechnisch gar nicht ohne! Aber ich liebe die Natur, die Natur, die Natur, die Sprache, die Musik, die Weite, die Anzahl Menschen pro Quadratmeter und eben auch all die wunderschönen Sächeli!

    Kram
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Baumhausfee
    Hm, der Norden ist schon super schön, ich würd ja schon gerne irgendwann mal z.b. auch nach Island oder eben Schweden gehen, aber irgendwie schaff ich es gar nicht, seit Generationen geht's bei uns immer nach Italien Camping Cavallino (nähe von Venedig) das Meer ist dort für Kinder halt schon mega ruhig und flach.... Naja, sie werden auch grösser und älter und ich bin mir sicher, das wir dann auch mit dem Zug gehen werden müssen, den das Mami fliegt nicht!
    Liebe grüsse Anita

    AntwortenLöschen

Die Baumhausfee freut sich auf jede Nachricht. Mercischön.