Seiten

Montag, 14. April 2014

Gustavsberg und viel Porzellan


Liebe Klebi-Fräuleins

Heute hat die Sonne hier also wirklich chli Vollgas gegeben. Es war so warm, dass man ohne Jacke herumschwirren konnte (das hingegen konnte man in den vergangenen Tagen definitiv nicht, trotz Sonnenschein).

Heute hat die Herde ein klitzekleines Ausflügli nach Gustavsberg unternommen. Das Ortschäftchen ist winzig klein und hat überall auf irgend eine Art und Weise einen Bezug zu Porzellan.


Eine Porzellanfabrik, ein Museum für Porzellan und Outlets von Villeroy und Boch und Iittala sind vorhanden. 

Und wenn die Baumhausfee nicht alles täuscht, dann ist die Herde mit dem Bus auch noch an der Farbrik für Toiletten vorbeigesaust. 


Am Hafen gibt es eine Yachtfirma, die wunderbare Schiffli herstellt. Dort wurde chli herum gestoglet und gestaunt. Wenn man denn seetauglich wäre! Dann könnte man mit diesen Dingern herumschippern. So vom Land aus betrachtet sind sie aber auch völligst in Ordnung.


Nun ist es schon fast an der Zeit, sich ums Abendessen zu kümmern. Aber zuerst bleibt wohl noch ein Weilchen um die prächtige Terrasse hinter dem Haus zu nutzen. Mit schickem Blick direkt in den Wald. 

Hunger ist noch nicht allzugross. In Gustavsberg gabs eine heisse Schoggi, die hatte die Grösse einer kleineren Turnhalle. Proscht.




Kommentare:

  1. Herzlichen Dank für die feinen Reiseprichtli. Man bekommt einen kleinen Einblick, und fragt sich, ob man da vielleicht auch mal hinreisen möchte....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Dank für die feinen Reiseprichtli. Man bekommt einen kleinen Einblick, und fragt sich, ob man da vielleicht auch mal hinreisen möchte....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Eine heisse Schoggi in der Grösse einer kleineren Turnhalle :-)))))))).
    Ihr lässt es euch so richtig gut gehen ;-)! Tolle Bildli! Weiter so :-)....

    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen

Die Baumhausfee freut sich auf jede Nachricht. Mercischön.