Seiten

Freitag, 9. November 2012

Mit den besten Wochenendgrüssen!



Liebe Fräuleins! Es gibt neue Etiketten im Baumhaus. Die so schön retro-angehauchten, die tausendmal verwendeten, die einfach klassisch schönen sogenannten 

MANILA-Tags.

Jawohl. Drei Grössen gibt es zur Auswahl. Die kleinsten für die Beschriftung der klitzekleinen Angelegenheiten, die mittleren für doch schon beachtlich grössere Sächelchen und die ganz grossen Exemplare erhalten dann das Prädikat: PLEGER.

Ob es ein hochdeutsches Wort für Pleger gibt? Keine Ahnung. Ob man Pleger ausserhalb des Kantons Bern auch kennt? Ich weiss es nicht. Daher ist es vielleicht etwas schwierig mit dieser Bezeichnung, hihihihi.

Item. 

Die Etiketten haben eine vertstärkte Lochung und kommen auch sonst äusserst adrett daher.




Hier im Baumhaus läuft alles rund. Die alte Wanne ist nun rausgerissen. Morgen kommt der Schreinermeister und ersetzt auch gleich das Fenster. Hurra. Es geht vorwärts. Schaumbäder lassen nur noch ein paar Wochen auf sich warten.

Die Baumhausfee ist unterdessen bissi am rotieren, weil sie einfach nicht so passende Lampen fürs Bad findet. Also schöne Lampen gibt es zu TAUSENDEN, aber die sind dann einfach nicht für sogenannte Nasszellen geeignet. Wenn jemand den ultimativen Tipp hat, dann bitte sehr kundtun. Ansonsten wird nämlich Marke Eigenbau (oder besser gesagt, Marke Eigenangemalt) im Badezimmer montiert.

Nun gehts gleich ab in die Küche. Noch ein Teelein trinken. Mit Apfel-Birnen-Moscht drin. Das ist eine herrliche Kombination. Finden auch die kleinen Hasis.

Soweit so gut. 

Hoch die Tassen Fräuleins, es ist Wochenende!

Kommentare:

  1. ui, die sehen aus wie die etiketten, die die kofferschätze-frauen in solothurn als namensschildli bekommen haben, mit demselben klämmerli am revers angesteckt, wie du sie auf dem bildli hast ☺
    schön sehen sie aus! ☺
    hier bei brienz ist ja ziemlich alles "bleger braaav", dass das wort auch sonst im kanton bern benutzt wird, wusste ich gar nicht... mir als nicht-ursprüngliche-bernerin wurde erklärt, dass bleger von blag kommt, was ein tierkadaver sei - also eigentlich kein schönes wort... ähnlich wie rüüüüdig in luzern oder so
    sprache ist spannend, gäu?
    ganz herzliche grüsse und ein tolles wochenend an dich, schreiner im haus hin oder her ☺, dana

    AntwortenLöschen
  2. Pleger, ja das kennt man auch bei uns ein bisschen weiter östlich. Ich plegere übrigens gerade auf dem Sofa :-)
    Auf ein wundervolles Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Sicher auch nicht badgeeignet, aber ssssöööön: http://www.vertbaudet.de/lampenschirm-mit-blattern-weiss.htm?ProductId=703193152&FiltreCouleur=0019&t=1

    AntwortenLöschen

Die Baumhausfee freut sich auf jede Nachricht. Mercischön.